Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 
Stundenplan          Termine         News

 

 >>>>> Kurse -im Blogsystem von zwei Monaten 

Mittwoch       10.30h-12.00h                Sivananda Yoga*

 

Donnerstag   17.30h-18.30h   "für geübte" Rope Wall Yoga/               "open class"

                                                          Faszien Yoga    14tägig      "open class"

                     18.35h-20.05h              Sivananda Yoga *

 

Freitag          9.45h-11.15h                 Sivananda Yoga Basic* 

                      11.30h-12.30h              Pilates

                     17.30-19.30h    "für geübte"  jeden 1 ten Freitag im Monat   Ashtanga Yoga      "open class"

                     17.30-19.00h                     jeden 2 ten Freitag im Monat   Yin Yoga         "open class"

 

Samstag  "open class"

    10.00h-11.00h          "für geübte"      Vinyasa Yoga Flow /Rope Wall Yoga  14 tägig          11.00h-11.45h  Meditation                                                                                  

 

 *Yoga Vidya Stil

 

 

 

 

Die harmonisierende Wirkung des Yoga ist in vielen wissenschaftlichen Studien erwiesen und dokumentiert.

 Jeder der auch nur etwas Yoga praktiziert, kann schon bald einige der wundersamen Wirkungen des Yoga erfahren. Ein vorher nicht gekanntes Gefühl der völligen Entspannung

 Rücken- und Kopfschmerzen verschwinden , Schulter- und Nackenverspannung reduzieren sich.

Das tiefe eintauchen in die Achtsamkeit und in das Bewusstsein  oder lernen die Körperwahrnehmung und den Atem zu schulen, sind wichtig Aspekte in der Haltungs-und Bewegungsschulung die ich meinen Kunden vermitteln möchte.

 

 

 

 Yoga an der Wand

 

Rope Wall Yoga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.

Aus dem Ivengar Yoga.

Therapeutischer Ansatz , gezielte Verbesserung bei Verspannungen der Muskulatur und Beschwerden im Bewegungsapparat.

 
 
 
2.
 
Seile an einer Wand?
Und damit Yoga machen?
Kaum zu glauben, aber Fortgeschrittene Yogis schwören drauf.
 
 
 

Ursprünglich entwickelte der bekannte Yogi BKS Iyengar in den 1970er Jahren die Yogawand, um Positionen aus dem Hatha Yoga zu intensivieren.

 
Warum lohnt sich Rope Wall Yoga?Beim Rope Wall Yoga ergeben sich neue Übungen, neue Perspektiven und das Seil an der Yogawand erlaubt es, an die persönlichen Grenzen zu gehen und neue Herausforderungen anzunehmen.Der Trainingseffekt wird gesteigert: Durch den Einsatz der Seile werden Körperstellen und Muskelgruppen beansprucht, die man auf der Matte nicht ansprechen würde.Rope Wall Yoga hilft, schneller ans Ziel zu kommen: Durch die Unterstützung der Seile kann eine Übung länger ausgeführt werden. Auch ermöglichen die Seile erst das Durchführen so mancher Positionen, wie zum Beispiel einen Hand- oder Kopfstand.Ist man in der Position stabil, erlauben es die Seile, den Winkel zu ändern, nachzubessern und die Übung etwas effektiver zu gestalten.Als Hilfsmittel gibt es im Rope Wall Yoga nicht nur Seile, sondern auch den Yogastuhl, Gurte, Decken oder Blöcke, die zur Verbesserung der Position und zur Stabilisation dienen.Die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen ermöglichen es wiederum, zurück auf der Matte auch ganz ohne Hilfsmittel das persönliche Niveau zu steigern.
 
 

Achtung, es besteht Suchtgefahr:
Rope Wall Yoga macht Spaß, denn es bietet Abwechslung zum Yoga auf der Matte. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yin Yoga 

Kurs nach Ausschreibung

Freitag 17.30h-19.00h                       20€



ist ein ruhiger, passiver Yoga-Stil, der größtenteils im Liegen und Sitzen praktiziert wird.

Im Yin Yoga geht es vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen und unterschwellige Spannungen in den inneren Organen und Muskelpartien loszulassen.
Yin Yoga eignet sich damit besonders als Ausgleich zu eher bewegungsorientierten
Yoga-Praktiken, um tiefe Selbstwahrnehmung und Entspannung zu erfahren.

Die vielen Möglichkeiten von Yin Yoga und neueste Erkenntnisse der Wissenschaft dazu, besonders in Bezug auf das Bindegewebe, sogenannten Faszien , bestärken die Yin (Passiv) Aspekte .

Yin Yoga ist ein ruhiges, sanftes Yoga. Im Yin Yoga geht man langsam in die Stellung, (Asana) und hält die Asana etwas länger, mit Hilfe von Kissen /Blöcken. .ect.
Yin Yoga beabsichtigt nämlich tief liegendes Bindegewebe "aufzureißen", Muskeln, Bänder und Sehnen durch Kompression und Dehnung zu stimulieren und somit die Bewegungsfreiheit der Körperteile zueinander weit zu erhöhen.

Man möchte seinen Körper im Yin Yoga geschmeidiger und flexibler machen.





Ashtanga Yoga

Kurs nach Ausschreibung

Freitag 17.30h-19.30h                      25€

 

Ashtanga Yoga - die Königsdisziplin

Ashtanga Yoga ist die Königsdisziplin unter den Yoga-Stilen. Der wohl härteste Yoga-Stil besteht aus sechs Serien, von denen aber oft monate- oder jahrelang nur die erste Serie praktiziert wird.

Ashtanga Yoga ist ein Stil, der den Körper schnell kräftigt und formt. 

Die Asanas einer Serie werden dabei in der immer gleichen Reihenfolge durchgeführt.

Die einzelnen Serien des Ashtanga Yoga können grundsätzlich als Vinyasa Flow bezeichnet werden. Denn ein Vinyasa Flow ist nichts anderes als der fließende Übergang einzelner Haltungen ineinander. Genau das wird beim Ashtanga Yoga praktiziert, und zwar in einer Reihenfolge, die sich niemals ändert.

Ashtanga gilt als der schwierigste Yoga-Stil, weil man viel Geduld und Disziplin braucht. Übrigens ist es ganz normal, an einer Serie Monate oder sogar Jahre zu üben. Es gehört viel Willenskraft dazu.

 
 
 
 
 
 

 

 Massage                                Manu Fit